Detailansicht

Rettenberger.
Ihr leistungsstarker Partner
in der Metallveredelung!

 
06.04.2018

Galvanotechnik in der Zahnmedizin

Die Bandbreite der Branchen, in welchen die Galvanotechnik genutzt wird, zeigt sich als sehr vielseitig und weit. Auch bei der Zahnmedizin spielen die Verfahren der Galvanik eine entscheidende Rolle.

Die Bandbreite der Branchen, in welchen die Galvanotechnik genutzt wird, zeigt sich als sehr vielseitig und weit. Auch bei der Zahnmedizin spielen die Verfahren der Galvanik eine entscheidende Rolle. So kann in der Zahntechnik beispielsweise ein speziell angepasster Zahnersatz mithilfe der Galvanotechnik erstellt werden, der meist aus einem selbsttragenden Goldgerüst gefertigt wird. Dieses Gerüst, welches durch elektrochemische Prozesse hergestellt wird,  wird anschließend mit Keramik verblendet, um einen natürlichen Zahnersatz dar zu stellen. Auch bei der Herstellung von Zahnbrücken oder den sogenannten Inlays zeigt sich die Galvanotechnik als besonders sinnvoll und geeignet. Spezielle Galvanogeräte und neue Elektrolyte ermöglichen dabei, dass ein galvanisch hergestelltes Werkstück selbst zu einem Bestandteil des Zahnersatzes und nicht nur als eine Beschichtung eingesetzt wird. Das Galvanisierungsverfahren, welches in speziellen Galvanisiergeräten und in automatisierter Form abläuft, wird im Allgemeinen als Elektroformung bezeichnet und existiert in zwei Formen: Die erste Form stellt hierbei die sogenannte Galvanoplastik dar, welche zur Formung und Reproduktion von hochkomplexen Bauteilen oder Objekten im Allgemein verwendet wird. Des Weiteren wird die zweite Art der Elektroformung, das LIGA-Verfahren (lithographisch-galvanisch), zur Herstellung von feinen 2-D-Objekten, welche mithilfe eines Belichtungsverfahrens gemustert werden, genutzt.

 

Rettenberger Metallveredelung

Industriestr. 1F
78112 St. Georgen/Schwarzwald
Baden-Württemberg
Deutschland

Fon:+ 49 (0) 77 24 - 91 86 7-0
Fax:+ 49 (0) 77 24 - 91 86 7-29
E-Mail: info[at]rettenberger.com