Detailansicht

Rettenberger.
Ihr leistungsstarker Partner
in der Metallveredelung!

 
27.01.2016

Vorgestellt: Der Studiengang Pharmatechnik

Als Galvanotechniker haben wir mit den unterschiedlichsten Branchen zu tun, darunter auch mit der Pharmatechnik. Aber wie kommt man überhaupt dazu, als Pharmatechniker zu arbeiten?

Als Galvanotechniker haben wir mit den unterschiedlichsten Branchen zu tun, darunter auch mit der Pharmatechnik. Aber wie kommt man überhaupt dazu, als Pharmatechniker zu arbeiten? Beispielsweise durch den Studiengang Pharmatechnik (Bachelor of Science) an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen. Das sowohl naturwissenschaftliche als auch verfahrenstechnische, biotechnologische, pharmatechnologische, biopharmzeutische und ökologische Studium vermittelt unter anderem, wie man neue Arzneimittel herstellt, wie aus Pflanzen Stoffe gewonnen werden können oder wie Herstellungsgeräte optimiert werden können. Dabei geht es nicht nur um Pharmawissen, sondern auch um andere Medizinprodukte oder gar Kosmetik. Im 5. Semester ist ein halbjähriges Prakitkum vorgesehen, um das erlernte auch in der Praxis anwenden zu können. Voraussetzungen für einen Zugang zum Studium sind die fachgebundene oder allgemeine Hochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte in- oder ausländische Schulbildung. Wer sich für den 7-semestrigen Studiengang entscheidet, hat außerdem ausstattungstechnisch Glück: Der Neubau für die Fakultät Life Science / Pharmatechnik bietet modernste Technik.Quelle: HS Albstadt-Sigmaringen

 

Rettenberger Metallveredelung

Industriestr. 1F
78112 St. Georgen/Schwarzwald
Baden-Württemberg
Deutschland

Fon:+ 49 (0) 77 24 - 91 86 7-0
Fax:+ 49 (0) 77 24 - 91 86 7-29
E-Mail: info[at]rettenberger.com