Rettenberger.
Ihr leistungsstarker Partner
in der Metallveredelung!

 
Mobile Rettenberger Navigation öffnen

News

Unterschied Gleitschleifen vs. Tauchgleitschleifen

Die Verfahren Gleitschleifen und Tauchgleitschleifen haben sich neben den klassischen Feinbearbeitungsverfahren wie Schleifen, Bürsten und Polieren im industriellen Umfeld in letzter Zeit etabliert, denn funktionale und optische Oberflächen wie auch Bauteilkanten an bearbeiteten Werkstücken müssen heutzutage höchsten Ansprüchen genügen.
Die zwei Verfahren unterscheiden sich jeweils wir folgt: Das Gleitschleifverfahren setzt ein Schüttgut aus Schleifkörpern als Bearbeitungsmedium ein. Hier basiert die Bearbeitung auf einer Relativbewegung zwischen dem Werkstück und den Schleifkörpern. Diese entsteht beim klassischen Vibrationsgleitschleifen durch eine Anregung der Schüttung aus Schleifkörpern durch erzeugte Unwuchtantriebe. Beim Tauchgleitschleifen hingegen wird das gemeinte Werkstück zusätzlich durch das Schleifmedium geführt. Dadurch erhöht sich die Abtrennrate und eine gezielte Bearbeitung bestimmter Oberflächen an komplexen Bauteilen kann erreicht werden.

 

Rettenberger Metallveredelung

Industriestr. 1F
78112 St. Georgen/Schwarzwald
Baden-Württemberg
Deutschland

Fon:+ 49 (0) 77 24 - 91 86 7-0
Fax:+ 49 (0) 77 24 - 91 86 7-29
E-Mail: info[at]rettenberger.com