Rettenberger.
Ihr leistungsstarker Partner
in der Metallveredelung!

 
Mobile Rettenberger Navigation öffnen

Testosterone undecanoate Anweisung

Testosterone undecanoate- ein Medikament, Testosteronpräparat (Testosteronester und Undecansäure). Es wird unter den Markennamen Aveed, Andriol, Undestor, Nebido, Pantestone, Restandol, Cernos Depot, Nebido-R und Reandron 1000 verkauft testosterone undecanoate.

Komposition

Testosterone  undecanoate ist in zwei Arten von Arzneimitteln erhältlich: orale Kapseln und Injektionsflüssigkeiten.

Die Injektion (Nebido) wird zur Behandlung des männlichen Hypogonaidismus angewendet und enthält 400 mg Testosteronundecanoat in einem Volumen von 4 ml. Sie beginnt normalerweise mit einer Dosis von 4 ml einmal im Monat und wird bei Bedarf entsprechend den Symptomen und dem Gehalt an freiem Testosteron im Blut erhöht.

Kapseln zur oralen Verabreichung enthalten 40 mg Testosteronundecanoat (Ester von Testosteron und Undecansäure), gelöst in Ölsäure. Jede Kapsel hat auf der einen Seite den Code 'ORG' und auf der anderen Seite den Code 'DV3'. In der Regel sollte die Dosis je nach klinischer Wirkung individuell eingestellt werden. Normalerweise ist eine Anfangsdosis von 120-160 mg pro Tag für 2-3 Wochen ausreichend, gefolgt von einer Dosis von 40-120 mg pro Tag.

Eigenschaften

Der Wirkstoff ist Testosteronundecanoat, ein Fettsäureester des natürlichen Testosterons. Reines Testosteron ist bei oraler Einnahme aufgrund seines schnellen Stoffwechsels vor dem Eintritt in den Blutkreislauf inaktiv. Im Gegensatz dazu unterliegt Testosteronundecanoat bei oraler Einnahme keinem primären Leberstoffwechsel, sondern wird im Lymphsystem verteilt und behält somit seine Aktivität. Mit der Verwendung von Andriol im Plasma steigt der Testosteronspiegel und seine aktiven Metaboliten an, was eine stabile therapeutische Wirkung bewirkt. Andriol ist gut verträglich und beeinflusst im Gegensatz zu oral aktiven C-17-methylierten Testosteronderivaten die Leberfunktion nicht. Orales Testosteronundecanoat ist aufgrund seiner schlechten Bioverfügbarkeit für die Behandlung von Hypogonaidismus unwirksam. Orales Testosteronundecanoat zeigt die beste Wirksamkeit als männliches Verhütungsmittel.

Indikationen

Hormonersatztherapie bei Störungen im Zusammenhang mit Testosteronmangel, nämlich:

  • Postkastrationssyndrom;
  • Eunuchoidismus;
  • Hypopituitarismus;
  • endokrine Impotenz;
  • klimakterische Störungen bei Männern verringerten beispielsweise die Libido und verminderten die geistige und körperliche Aktivität;
  • Einige Arten von Unfruchtbarkeit werden durch eine beeinträchtigte Spermatogenese verursacht.
  • Darüber hinaus kann eine Testosterontherapie bei Osteoporose aufgrund eines Androgenmangels angezeigt sein.

    Dosierung

    In der Regel sollte die Dosis je nach klinischer Wirkung individuell eingestellt werden. Normalerweise beginnt die Androgenersatztherapie mit einer Dosis von 4 ml pro Monat. Eine geringere Dosis wird für die Empfängnisverhütung bei Männern in Betracht gezogen, es gibt jedoch keine ausreichenden Beweise für ihre Wirksamkeit.

     

    Rettenberger Metallveredelung

    Industriestr. 1F
    78112 St. Georgen/Schwarzwald
    Baden-Württemberg
    Deutschland

    Fon: + 49 (0) 77 24 - 91 86 7-0
    Fax: + 49 (0) 77 24 - 91 86 7-29
    E-Mail: info[at]rettenberger.com
    f7ced510ef5514205a555962f3bf3863